Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Im Jahr 2008 gründeten Absolventinnen der Musikhochschulen München und Augsburg das Ensemble Animando. Die Musikerinnen aus Prizren, New York, München und Ulm konzertieren in der Besetzung Klavierquartett, Klaviertrio und Streichtrio.

Das Ensemble spielte unter anderem im Rahmen des Augsburger Mozartfestes auf Bayern 4 in der Sendung „Wir Auf Vier“ und war Gast bei den Sommerlichen Ulmer Musiktagen in Wain.


Die Musikerinnen:

 

Jelena Stojkovich - Klavier

Die aus Prizren stammende Pianistin Jelena Stojkovic ist sowohl als Solistin wie auch als Kammermusikpartnerin Preisträgerin jugoslawischer und internationaler Wettbewerbe, unter anderem dem Wettbewerb junger Pianisten in Kopenhagen. Zuletzt erhielt sie einen Preis mit Auszeichnung beim IBLA Grand Prix in Ragusa (Italien) für ihre Prokofjew Interpretation. Zu ihren Projekten gehörten u.a. Benefizkonzerte für die ASIA Hilfe, die Orff-Festspiele in Andechs als Akademistin des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, die Deutschen Kulturwochen am Opernhaus in Kairo, das Frühlingsfestival der Musik in Belgrad, das Sommer-Festival auf Schloss Hohenkammer sowie das internationale Kammermusikprojekt zur Völkerverständigung (Colluvio) in Österreich. Sie studierte an der Musikhochschule in Belgrad (Serbien), wie auch an der Hochschule für Musik und Theater in München bei Prof. Bianca Bodalia. Ihre Studien als Konzertpianistin vertieft sie derzeit bei Evgenia Rubinova. In den letzten Jahren feierte sie erfolgreiche Konzerte als Mitglied des Animando - Klaviertrios sowie der Bayerischen Philharmonie. Zudem gründete sie im Herbst letzten Jahres mit drei Kollegen das Quartett „Quattro per Due“ welches sich in ungewöhnlicher Formation zeitgenössischer Musik widmet.

Jelena Stojkovic ist seit November 2013 Dozentin für Korrepetition - an der Universität Augsburg (Leopold – Mozart - Zentrum) tätig. Sie konzertierte als Solistin und Kammermusikpartnerin in Deutschland, Österreich, Italien, Ägypten, Serbien und Montenegro.

 


Gisela Auspurg – Violoncello 

Die aus Gauting stammende Cellistin Gisela Auspurg studierte bei Prof. Markus Wagner und Sebastian Hess. Nach ihrem künstlerischen Diplom an der Hochschule für Musik und Theater München folgte ein Aufbaustudium bei Sebastian Hess. Außerdem erhielt Gisela Auspurg Unterricht bei Prof. Wen-Sinn Yang und Rupert Buchner. Sie besuchte Meisterkurse u.a. bei Claude Starck und Valentin Erben (Alban Berg Quartett). Gisela Auspurg ist Cellistin im Klaviertrio ANIMANDO und im Duo Due Violoncelli. Neben ihrer klassischen Konzerttätigkeit spielt sie in der Tangogruppe Youkali, sie wirkt bei diversen Improvisationsprojekten mit und arbeitet mit Schauspielern und Tänzern. Im März 2013 erschien die CD „Weite“ mit Werken für Cello und Klavier von Bastian Pusch. Außerdem erhielt Gisela Auspurg 2013 den Günther-Klinge-Kulturpreis der Gemeinde Gauting.  

 

 

Christina Gebhardt – Violine 

2005 schloss Christina Gebhardt an der Hochschule für Musik Augsburg bei Katharina Lindenbaum von der Staatsoper München und bei Professor Bernhard Tluck als Künstlerische Diplommusikerin ab. Kammermusikkurse beim Vogler-Quartett, beim Brahms-Trio Wien, bei Michi Gaigg, Janos Maté und Markus Wolf, Meisterkurse bei Yair Kless, Rony Rogoff und Roby Lakatos, sowie ein Auslandssemester in Graz mit Studien bei Prof. Yair Kless, ergänzten ihre Ausbildung. 2006 war sie in Steinhausen als Solistin gefordert, begleitet von der Kammersinfonie Neu-Ulm. Es folgten Praktikum und Orchestertätigkeit als ständige Aushilfe am Theater Augsburg.

 

 

Emily Lawrenz – Viola 

E. Lawrenz wuchs nahe New York City auf, erster Geigenunterricht im Alter von 8 Jahren. 2001 Abschluß „Bachelor of Arts“ in Musik und Französisch an der Furman University. Anschließend Studium bei Prof. Bayla Keyes am College of Fine Arts der Boston University, 2003 Abschluß „Master of Music in Violin Performance“. Von 2005-2007 Aufbaustudium im Fach Viola am Richard-Strauss-Konservatorium München bei Urs Stiehler. Bratschistin im Bayerischen Sinfonie Orchester München. Meisterkurse bei Pam Frank, Zachar Bron, Arnold Steinhardt und dem Muir String Quartet. Engagements bei Festivals, u.a. Brevard Music Center und National Orchestral Institute.